Kunstrecycling oder: Ein Bild aus lauter bunten Flecken

Wohin mit all den bemalten Papierbögen, die nie zum vollwertigen Bild wurden, weil den Kindern nach ein paar Pinselstrichen etwas nicht gefiel oder die Lust ausging? Ziel dieser Aktion ist Kunstrecycling in seiner schönsten Form.

Praxistipp1 200Sie benötigen: viele Rest-Bilder, Pappe, eine Schere, Kleister, Bleistifte und einen Maltisch, an dem die Kinder basteln können.

Die Erzieherin (oder der Erzieher) legt all die Rest-Bilder, die sich in den letzten Wochen angesammelt haben, auf dem Boden aus und lädt die Kinder ein, nach schönen Stellen zu suchen. Das Ausschneiden kleiner Bereiche aus den großen Papieren produziert natürlich jede Menge Schnipsel – aber die sind gewünscht. Je mehr sich bei diesem Suchen und Zusammensetzen der Schnipsel konkrete Bildthemen ergeben, desto gezielter suchen die Kinder auch nach Bildfiguren, die sie zur Vervollständigung ihres Bildes benötigen.

Praxistipp2 200Stehen die Bildfiguren fest? Dann können Sie nun aufgeklebt und vielleicht noch mit einem schönen Rahmen versehen werden. Jedes Bild, so zufällig es auch entstanden ist, enthält eine Geschichte, die als willkommener Sprachanlass vorgestellt werden sollte.

Weitere spannende Projektideen finden Sie in unserem Buch
Das Kindergartenatelier. Malen, Bauen und Erfinden