Unterwegs im Doppelmoppel

„Wow, ich kann beeinflussen, welchen Weg Dinge gehen und bringe sie von einem Ort zum anderen!“ Kleine Kinder kann man mit einer schönen und einfachen Sache zu dieser Erkenntnis bringen, ohne dass sie selbst etwas transportieren müssen: mit dem Doppelmoppel.

Doppelmoppel-Glitzerflaschen

Man nehme zwei gleichgroße Plastikflaschen, bohre jeweils ein Loch in die beiden Deckel, befülle die Flaschen mit Schüttgut und klebe die Flaschen dann am Kopfende mit Heißkleber zusammen. Es bieten sich möglichst breite Deckel an. Einfüllen können Sie farbigen Sand, Linsen oder Kiesel, die herrlich rasselnd oder funkelnd von einer Seite zur anderen rieseln und dem staunenden Kind das Prinzip von Ursache und Wirkung verdeutlicht. Testen Sie dabei zuvor, ob die Größe der Öffnung für das Füllmaterial geeignet ist!

Auch flüssige Füllmaterialien bieten sich hervorragend für die Doppelflasche an, um Wasserexperimente ohne große Kleckerei durchführen zu können. Nehmen Sie mit Lebensmittel- oder Badewasserfarbe eingefärbtes Wasser, damit der Verlauf zwischen den Flaschen optisch besser verfolgt werden kann.

Weitere kreative Anregungen finden Sie in unserem Buch Glitzerflaschen & Co: 33 Ideen für selbstgemachtes Spielzeug in Krippe und Kita. Wir wünschen viel Spaß!