Das winterliche Geschichtensäckchen bietet Kindern die Möglichkeit, sich mit den Themen Winter und Pflanzen auseinanderzusetzen und zu verstehen, wie eine Blume wächst. Das Geschichtensäckchen kann sowohl drinnen als auch draußen im Kita-Garten oder Park gespielt werden. Aus Pfeifenreinigern werden Sonne und Schneeglöckchenstängel gebastelt, als Erde dient ein brauner Filzstoff. Schnee und Blüte werden aus weißer Märchenwolle geformt. Alle Materialien werden zusammen mit der Spielbeschreibung (Foto der Materialien und ggf. Text auf der Rückseite) in einem Stoffsäckchen aufbewahrt.

Bananenblau PraxistippBananenblau Praxistipp

So geht’s

Legen Sie zuerst einen braunen Untergrund als Erde hin und verstecken Sie das Schneeglöckchen unter dem Schnee. Dann holen Sie die Sonne hervor und halten sie über den Schnee. Langsam richten Sie das Schneeglöckchen auf. Spielbeschreibung: In der Erde unter dem Schnee hat sich ein Schneeglöckchen versteckt. Dank der Sonne und der Wärme streckt sich das Schneeglöckchen aus der Erde. Als erstes Blümlein läutet es den Frühling ein.

Alter

  • 1-2 Jahre

Material

  • braunes Stück Filz
  • weiße Märchenwolle
  • gelber und grüner Pfeifenreiniger
  • Geschichtensäckchen aus Stoff
  • laminierte Spielbeschreibung

Varianten

Machen Sie die Erzählung zu einer Bewegungsgeschichte. Die Kinder liegen dabei ähnlich wie das Schneeglöckchen auf dem Boden, bevor sie ganz langsam wachsen und schließlich blühen.